Die richtigen Fragen stellen

Wissen ist heutzutage überall und jederzeit verfügbar. Wenn Wissen die einzige Zutat für Erfolg wäre, hätte jeder schon genau das, was er sich vorstellt. Doch dem ist nicht so, stimmt’s?

Das liegt meiner Meinung noch nicht mal an der fehlenden Umsetzung, sondern vor allem an dem Stellen der falschen Fragen.

Beispiel:

Du könntest dich fragen, ob du für deine Agentur Facebook Werbung schalten solltest. Und genau hier liegt der Fehler.
Denn, sich diese Frage zu stellen ist bei den meisten völlig unnötig.

Viel wichtiger wäre es, sich erstmal zu fragen, welche Zielgruppe man angehen will und wo diese vertreten ist. Dann ergibt sich automatisch ob Facebook Werbung sinnvoll für die eigenen Agentur ist.

Doch auf die richtigen Fragen kommen die Wenigsten. Bzw. den Wenigsten ist bewusst, dass es viel mehr auf die Fragen ankommt, als auf die Antworten.

Die richtigen Antworten zu finden, ist viel leichter als die richtigen Fragen zu stellen.

Was meint ihr dazu?

#fragenstellen #antwortenfinden #google

 

Vorheriger Beitrag
18 k zusätzlicher Umsatz durch Extra Service
Nächster Beitrag
Ist Social-Selling legal?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü